Am 1. Januar 2017 startete das Projekt „IniVpol – Instrumente in der Verbraucherpolitik“.